Sanitär-Technik

Wasser – eine kostbare Ressource

Unsere Sanitärtechnik garantiert eine hygienische Aufbereitung

Seit Jahrzehnten befassen wir uns mit dem Element Wasser und damit auch mit den gesundheitstechnischen Anforderung der Wasserversorgung. Profitieren Sie von unserer Erfahrung!


Bestimmte Armaturen und Spülkästen helfen den Wasserverbrauch zu reduzieren und den wertvollen Rohstoff Wasser zu erhalten. Das hilft der Natur und dient der Einsparung von Wasserkosten. Grauwasseranlagen nutzen das Wasser nicht nur einmalig, sondern bereiten das leicht verunreinigte Wasser aus Duschen, Waschbecken und Badewannen biologisch zur weiteren Nutzung auf. Das bedeutet Schonung von Ressourcen und Einsparung der Abwasserkosten.

Wasserversorgung: Trink- und Nutzwasser.

Hierunter verstehen wir die Versorgung eines Gebäudes mit Trink- und Nutzwasser. Heute wird in unterschiedlichen gesetzlichen Regelwerken die Qualität des Trinkwassers festgesetzt. Trinkwasserhygiene wird unter anderem im Regelwerk der Trinkwasserverordnung und den Regelungen für Legionellen erörtert („Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch“, rechtlicher Stand 14.12.2012). Die Trinkwasserversorgung erfolgt in der Regel über das örtliche Wasserwerk.

Das Wasser aus der Wassergewinnung durch einen eigenen Brunnen ist nur unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben als Trinkwasser nutzbar. „Eigenes“ Wasser wird in den meisten städtischen Haushalten als Nutzwasser verwendet. Nutzwasser ist nicht für den menschlichen Gebrauch geeignet. In privaten Haushalten kann es z.B. für die Gartenbewässerung genutzt werden.

Mit Hilfe einer Zisternenanlage wird das Regenwasser aufgefangen und für die Wasserversorgung (kein Trinkwasser) verwendet. Das hilft den Rohstoff Wasser einzusparen.

Wasseraufbereitungs- und Filteranlagen werden eingesetzt um unsere Trinkwasserqualität zu erhöhen. Substanzen im Wasser wie z.B. Kalk oder Eisen können dadurch reduziert werden. Das erleichtert die Reinigung von Sanitärgegenständen und verlängert sogar ihre Lebensdauer. Das Gleiche gilt auch für die Rohrleitungen.

Abwasserentsorgung

Das Abwasser innerhalb eines Gebäudes wird über spezielle Rohrleitungen und technische Anlagen entsorgt. Eingesetzt werden hierfür Grauwasseranlagen und Hebe-und Häckselanlagen. Grauwasseranlagen dienen dazu, das gering verschmutzte Wasser aus Dusche, Badewanne und Waschbecken biologisch zur Wiederverwendung aufzubereiten.

Wasser: Eine für den Menschen nicht zu ersetzende Ressource.